Projekt Beschreibung

In Zusammenarbeit mit Fachleuten aus dem Kanalunterhalt haben wir das Navision Softwarepaket weiterentwickelt und an die täglichen Administrationsbedürfnisse der Saug- und Spülwagenunternehmen angepasst. Selbstverständlich ist dieses Modul komplett in die Standardfunktionalität von Microsoft Dynamics – NAV, wie auch in die Kehricht- und Transport-Lösung integriert.

Microsoft Dynamics NAV, die „Business-Software ohne Grenzen“, ist eine modular aufgebaute betriebswirtschaftliche Gesamtlösung für kleine und mittlere Betriebe aus Handel, Dienstleistung und Produktion. Dank der einzigartigen Flexibilität der Software sind aber auch hier kaum Grenzen gesetzt. Die ausgereiften Basisfunktionen von Microsoft Navision bilden die Grundlage für die Branchenlösung kanu.

Mit dem Objekt-Modul bieten wir Ihnen eine optimale Möglichkeit, alle relevanten Daten zu Ihren Kunden und Objekten abzulegen.

Über die Objektkarte werden Objekte mit den dazugehörenden Informationen erfasst und verwaltet. Auszuführende Tätigkeiten, Intervalle, benötigte Geräte und Maschinen, Zulagen und Entsorgungen, um nur einige der Möglichkeiten zu nennen, können ebenfalls über die Objektkarte den Objekten zugeteilt werden. Anhand der hinterlegten Stammdaten lassen sich auf Knopfdruck automatisch Offerten, Aufträge und Dispolisten generieren. Da die gesamten Stammdaten über einen einzigen Menüpunkt verwaltet werden, bleibt das Programm einfach und benutzerfreundlich zu bedienen.

Auf der Auftragskarte können nicht nur das zu bearbeitende Objekt, die Rechnungsempfänger oder die auszuführenden Tätigkeiten angegeben werden sondern auch das eingesetzte Fahrzeug mit Fahrer, Beifahrer und reservierter Zeit. Diese Angaben werden automatisch in den Dispoplan übernommen. Übersichtsblätter, Rapporte und andere Dokumente werden direkt von der Auftragskarte gedruckt. Die Formulare sind so aufgebaut, dass sie von Mitarbeitern vor Ort sehr einfach ausgefüllt werden können.

Der Dispoplan zeigt die Übersicht aller eingesetzten Fahrzeuge und die Zuteilung der Aufträge. Überschneidungen oder Doppelbelastungen werden angezeigt und können direkt aus dem Dispoplan entsprechend umdisponiert werden. Dem Anwender stehen eine grafische Anzeigeart, eine reine Textdarstellung oder eine Darstellung nach Stunden zur Auswahl.

Weiter verfügt das Objekt-Modul über eine integrierte Verwaltung von Abonnementen für Ihre Kundschaft. Die Abos können automatisch von einem Auftrag oder von der Kundenkarte her angelegt werden. Erinnerungsbriefe lassen sich nach eigenem Zeitplan automatisch erstellen.

Auf der Debitorenkarte sind nicht nur die Kunden-Stammdaten, sondern auch sämtliche zum Kunden gehörenden Objekte und Abonnemente ersichtlich.

Das Modul bietet interessante Auswertungen zu Objekten und Tätigkeiten. Dispolisten, Terminpläne, Sachbearbeiterlisten oder Auswertungen zu Wasserbezügen können per Knopfdruck ausgedruckt werden. Dank der einzigartigen Flexibilität von Microsoft Navision können wir Ihnen natürlich problemlos neue Listen und Auswertungen zusammenstellen.

Einige Highlights im Überblick:

  • Verwaltung von Objektdaten, Zonen/ Zuschlägen, Zusätzen und Entsorgung
  • Verwaltung von Tätigkeiten
  • Verwaltung von Entsorgungsstellen
  • ADR/SDR Einteilung
  • Intervall-Tätigkeiten
  • Fahrzeug- und Tätigkeiten-Disposition
  • Objektstatistik
  • Abonnemente
  • Hauswart, Eigentümer, Verwaltung und alternative Rechnungsadresse
  • Sachbearbeiter intern und extern
  • Automatische Offert-, Auftrags- oder Rechnungsstellung aus den Stammdaten

Entwicklung:
Arsoft GmbH

Integration (Kehricht / Transport):
Nelly Bösch Computer

Referenzen

  • Hänni AG, Fällanden
  • Notter Kanalservice AG, Boswil
  • Franz Pfister AG, Zürich
  • ASA-Service AG, St. GallenKetrag AG, Glarus
Portfolio als PDF laden

Ähnliche Projekte